Julia - wer ich bin und warum gut ist, dass wir uns hier verbinden
DSC07784_edited
DSC07784_edited

press to zoom
DSC07784_edited
DSC07784_edited

press to zoom
1/1

Mit dieser Seite verbinde ich meine Herzensthemen - Beziehung und Yoga

Beide Themen haben eine gemeinsame Komponenten, die Verbindung.  Zu uns und zu anderen. 

Seit der Geburt unserer ersten Tochter lernte ich wie wichtig es ist, sich als Eltern auf die Paarbeziehung zu konzentrieren. Die Familie als System kann nur bestehen, wenn Eltern sie zusammenhalten. Ihre Verantwortung ist es, Harmonie, Freude und Stabilität zu erschaffen und zu erhalten. Leider geht zu häufig dieser Fokus auf die Beziehung als Eltern untereinander verloren und so wackelt das System Familie. Den Eltern einen Raum geben, sich als Paar wieder zu finden und das Vertrauen in die Stärke der Beziehung zurück zu gewinnen ist mein Ziel als Coach (systemische Beraterin) für Elternpaare. Davon profitieren nicht nur die Eltern, sondern vor allem die Kinder und dann auch unsere Gesellschaft!

Yoga begleitet mich seit 2011. Seither war er da, zog mich in seinen Bann und ließ mich nicht los. Seit meiner Yogalehrerausbildung 2015 liebe ich es, andere auf diesem Weg des Yoga zu begleiten und ihnen mehr über das beizubringen, was so viel mehr ist als dehnen und sich in die verrücktesten Posen zu bringen!

Das was immer da ist, den Atem, zu kombinieren mit Bewegung, dieses unglaubliche Gefühl von Leben, für mich immer wieder Insel der Ruhe im hektischen Alltag.

 

Gedanken über Beziehung zu sich und anderen

"This is my dancespace, this is your dancespace. I don't go into yours, you don't go into mine,

you got to hold the frame".

(Dirty Dancing)

Wenn Du Deinen Tanzbereich kennst, kannst Du gemeinsam mit anderen tanzen! Lerne Deine Komfortzone kennen, Deine persönlichen Grenzen, hinterfrage Dich in Begegnungen mit anderen und  verlasse für Entwicklung diese Zone auch mal.